Beratung

Wir würden uns freuen, Sie in unseren Räumlichkeiten zu einem kostenlosen Hörtest begrüßen zu dürfen. Hier ermitteln wir Ihre Hörfähigkeit, um Ihnen Ihren individuellen “Besser Hören Pass” zu überreichen. Bei einer auditiven Kommunikationsbehinderung kann die Verordnung von Hörgeräten angezeigt sein. Ihr Hals-Nasen-Ohren-Arzt stellt nach den Vorgaben der Heil- und Hilfsmittelrichtlinien die Indikation für Hörgeräte aus, das ist die “ohrenärztliche Verordnung einer Hörhilfe”.

Für die Anpassung von Hörsystemen sind wir (die Hörgeräte-Akustiker) zuständig. Zunächst wird genau besprochen, in welchen Situationen die Hörprobleme auftreten. Nach dieser Anamnese (Befragung) wird die Otoskopie (Beschaffenheit/Anatomie des Ohres) durchgeführt, um danach die akustischen Kenndaten (Ton- und Sprachtests) zu ermitteln. Schließlich werden Abformungen von den Ohren genommen.

Die Gesamtheit aller erhaltenen Daten ist die Grundlage für eine optimale Hörgeräteanpassung. Nun wird die Vorauswahl von Geräten getroffen, die für die individuelle Hörstörung geeignet sind. Für dieses gesamte Beratungsgespräch sollten Sie sich ca. 1 Std. Zeit nehmen, am besten nach Terminabsprache.

Hörgeräte Kaipf Tübingen Telefon 07071-2 19 93


> zum Seitenanfang